Zutaten

Hefeteig nach dem Grundrezept

 (s. Blogbeitrag)

8 mürbe Äpfel
2 Eigelb
Zucker

 

 

Wenn der Teig fertig ist, dünn ausrollen und in 8 viereckige Teigstücke teilen. Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse herausbohren, je 1 Apfel auf ein vorbereitetes Teigstück legen.
Die Ränder des Teiges mit Eigelb bepinseln, den Apfel nach Gusto mit Zucker bestreuen.
Nun den Teig von den vier Ecken aus über den Apfel schlagen und komplett dünn mit Eigelb bestreichen.
Alle 8 Äpfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Backen mit Zuckerglasur bestreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.