Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen

 

 

 

Zutaten

250 g Mehl

200 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

40 gemahlene Mandeln

5 Eier

125 g Butter

300 g Erdbeeren

400 g Rhabarber

250 g Schmand

1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Puderzucker zum Bestäuben

(sehr gut in einer Tortenform mit hohem, gewelltem Rand von 28 cm Durchmesser)

 

Mehl, Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, Mandeln (1 EL zurückhalten),1 Ei, Butter in kleinen Flocken zu einem Mürbeteig verkneten, in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Erdbeeren waschen und halbieren, Rhabarber putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Restlichen Zucker, Vanillezucker, 4 Eier, Schmand und Puddingpulver miteinander verrühren.

Kuchenform gut einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen, mit der Gabel mehrmals einstechen. Die restlichen Mandeln auf dem Teigboden verteilen, damit er nicht durchnässt.

Erdbeeren und Rhabarber auf dem Mürbeteigboden verteilen und mit dem Schmandguss übergießen.

Ca, 35 Min. auf der mittleren Schiene backen, dann mit Alufolie abdecken und weitere  25 Min. fertig backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und in aller Unschuld genießen!

Strawberry fields forever…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.