Baby-Quilt mit Vogelmotiv

 

„Ein Vogel wollte Hochzeit machen

  In dem grünen Walde.

  Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala………“

 

Hurra, hurra, fiderallala ….. ich baue mir ein Nest! Ich hüpfe von Ast zu Ästchen und suche mir ein schönes  Bäumchen. Und da hinten am Rande der Lichtung sehe ich eines, das mir gefällt. Ein paar hellgrüne Blättchen mit weißen Punkten hat es bereits. Genau richtig für mich! Jetzt fleißig feines Material einsammeln – vielleicht ein paar rosafarbene Blüten von hier, einige zarte Grashälmchen von der grünen Wiese, ach – und da liegt auch etwas gelbes Stroh, das der Winter übrig gelassen hat. Prima, sieht doch alles schon sehr hübsch aus! Und was höre ich denn da?

Zwitschert hinter meinem Bäumchen nicht keck und laut ein vorwitziges Vogelmännchen? Langsam, langsam, mein Lieber, ich bin noch nicht fertig. Aber vielleicht kannst du ein wenig helfen? Denn das Nest braucht unbedingt ein kuscheliges, weiches Polster! Kannst du dir denken, warum? Zarte Federchen, ein paar Pferdehaare, die schöne graue Flechte dort und natürlich himmlisch weiches Moos – all das muss hurtig herbei geschafft werden.  So, jetzt ruck-zuck den Farbtopf her und die hintere Fassade in einem dezenten Gelbton streichen. Welchen nehmen wir denn – Primrose Yellow vielleicht?

Na, du siehst ja schon prächtig aus mit deinem bunten Gefieder. Gefällt mir! Aber ich würde mich sehr freuen, wenn du die künstlerische Ausgestaltung – so als letzten Schliff – übernehmen  könntest. Ich stelle mir eine hübsche Einfassung in fröhlichem Pink vor. Dabei kannst du weiter deine vergnügten Strophen schmettern, während ich mich flugs feinmache und das hellgrüne Kleidchen mit den rosefarbenen  Flügelchen anziehe, das Schnäbelchen zart hellrot anmale und …… fiderallala, fiderallala, fiderallala … wir können Hochzeit machen und uns in unserem bezaubernden Nest auf unseren Nachwuchs freuen.

 

 

Mit fröhlichem Zwitschern für heute, eure Evelyn!

 

Anleitung zum Nestbau…

 

Heiterer kleiner Quilt fürs Frühlingsbaby !

       fertiges Maß ca. 90 x 90 cm

       36 Stoffquadrate á 12 x 12 cm

       Stege zwischen den Quadraten ca. 3 cm breit

       (alle Angaben + Nahtzugabe)

 

 

Material:

Baumwollstoffe in frühlingshaften Farben für die Quadrate, eierschalenfarbene Baumwollstoffe für die Zwischenstege und zartfarbener Baumwollstoff für die Rückseite. Als frisch-fröhliche Umrandung Baumwollstoff in frechem Pink für die Schrägstreifen.

Für die kuschelige Wattierung ein federleichtes Baumwollvlies.

Vielleicht bietet sich hier eine muntere Sammlung aus der Restekiste an, gleich den trefflichen Fundstücken des vergnügten Vögelchens, die es für sein feines Nestchen sucht!

Die Quiltlinien sind durch einen großzügigen, wellenförmigen Zierstich entstanden, der die drei Lagen zusammenhält und ein hübsches, plastisches Reliefbild zeigt.

 

 

 

 

 

Kleiner Tipp für Brautmutter oder Tanten: dieses Quiltchen ist ein traumhaftes Geschenk mit Erinnerungswert. Und wer sehr fleißig ist, bekommt in der Pause ein leckeres Gänseblümchenbrot zur Stärkung und Erholung von „anstrengender“ Näharbeit!

 

 

 

Fertig! Und nun zum Mitsingen für alle….

Die Vogelhochzeit

Hoffmann von Fallersleben

 

Ein Vogel wollte Hochzeit machen

In dem grünen Walde.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Drossel war der Bräutigam,

die Amsel war die Braute.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Sperber, der Sperber,

das war der Hochzeitswerber.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Stare, der Stare,

der flocht der Braut die Haare.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Gänse und die Anten,

das war’n die Musikanten.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Spatz, der kocht das Hochzeitsmahl,

verzehrt die schönsten Bissen all.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Uhu, der Uhu,

der bringt der Braut die Hochzeitschuh‘.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Kuckuck schreit, der Kuckuck schreit,

der bringt der Braut das Hochzeitskleid.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Seidenschwanz, der Seidenschwanz,

der bracht‘ der Braut den Hochzeitskranz.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Sperling, der Sperling,

der bringt der Braut den Trauring.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Taube, die Taube,

die bringt der Braut die Haube.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Wiedehopf, der Wiedehopf,

der bringt der Braut nen Blumentopf.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Lerche, die Lerche,

die führt die Braut zur Kerche.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Brautmutter war die Eule,

nimmt Abschied mit Geheule.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Auerhahn, der Auerhahn,

das war der stolze Herr Kaplan.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Meise, die Meise,

die singt das Kyrie leise.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Puten, die Puten,

die machen breite Schnuten.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Pfau mit seinem bunten Schwanz,

macht mit der Braut den ersten Tanz.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Schnepfe, die Schnepfe,

setzt auf den Tisch die Näpfe.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Finken, die Finken,

die gaben der Braut zu trinken.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der lange Specht, der lange Specht,

der macht der Braut das Bett zurecht.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Das Drosselein, das Drosselein,

das führt die Braut ins Kämmerlein.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Uhu, der Uhu,

der macht den Fensterladen zu.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Der Hahn, der krähet „Gute Nacht“,

nun wird die Kammer zugemacht.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Die Vogelhochzeit ist nun aus,

die Vögel fliegen all‘ nach Haus.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

 

Das Käuzchen bläst die Lichter aus

Und alle ziehn vergnügt nach Haus.

Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.

  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.